Menu
Heute
AUG
22
Carved to Flow, von Otobong Nkanga, 10–19 Uhr, Kassel… Mehr
documenta 14 Filmprogramm tägliche Vorführungen – Dienstags, mit Manthia Diawara, Douglas Gordon, Narimane Mari, Jonas Mekas, David Perlov und Wang Bing, 10–20 Uhr, Kassel… Mehr
Epicycle for any participant, von Jani Christou, 10–20 Uhr, Kassel… Mehr
Check Point Sekondi Loco. 1901–2030. 2016–2017, von Ibrahim Mahama, 11–14 Uhr, Kassel… Mehr
Butterfly Project, 11–20 Uhr, Kassel… Mehr
Little fish eat shit, 11–20 Uhr, Kassel… Mehr
Le fort des fous, von Narimane Mari, 14 Uhr, Kassel… Mehr
Whispering Campaign, von Pope.L, 16–21 Uhr, Kassel… Mehr
Precarious Archive, von Stefanos Tsivopoulos, 16:30–19:30 Uhr, Kassel… Mehr
Social Dissonance, von Mattin mit Dania Burger, Dafni Krazoudi, Danai Liodaki, Smaragda Nitsopoulou, Ioannis Sarris und Eleni Zervou, 18–19 Uhr, Kassel… Mehr
Tuesday Tales, mit House of Commons in Zusammenarbeit mit Rotopol Press, 18–20 Uhr, Kassel… Mehr
Kalender

Iver Jåks (1932–2007)

Als Iver Jåks auf einem Berg unweit des Dorfes Karasjok im Norden Norwegens zum ersten Mal das Licht der Welt erblickte, besaßen die Sam_innen noch kein Wort für „Kunst“. Leben, Kunst und Handwerk…

 Mehr
Notizen

Neue Galerie

Die Neue Galerie, die die Kunstsammlungen der Museumslandschaft Hessen-Kassel des 19., 20. und 21. Jahrhunderts beherbergt, war bereits mehrmals ein wichtiger Ausstellungsort der documenta. Die documenta…

 Mehr
Veranstaltungsorte

Spaziergänge

Die Wege, Routen und Parcours der Besucher_innen kreuzen und verflechten sich, wenn sie sich auf ihre Reise durch Athen und Kassel begeben. Bei einem Spaziergang mit einem Mitglied des Chors der documenta…

 Mehr
Vermittlungsprogramm

Keimena #36: Golden Eighties und No Home Movie

von Chantal Akerman

Der sechsunddreißigste Film der Reihe Keimena, dem documenta 14 Filmprogramm auf ERT2, wird am 21. August 2017 um Mitternacht ausgestrahlt. Um die Filme in Echtzeit zu sehen, besuchen Sie bitte webtv.ert.gr/ERT2/. Bitte beachten Sie, dass die Filme in Originalsprache mit griechischen Untertiteln gezeigt werden, und nur innerhalb Griechenlands online gestreamt werden können…

 Mehr
Öffentliches Fernsehen

Nathan Pohio

Es gibt eine Māori-Tradition, der zufolge Objekte und Körper bereit sind, durch eine Auffaltung von Zeit und Raum zu reisen. Bewegung wird dabei nicht als Fortbewegung zwischen Ausgangs- und Zielpunkt…

 Mehr
Künstler_innen
27.07.2017

Jenseits der künstlerischen Freiheit

Die documenta 14 ist eine Übung der Zerbrechlichkeit und sie will von Athen lernen – heute. Nach dem 16. Juli 2017, dem offiziellen Ende des in Athen stattfindenden Teils, wird das Projekt nun an mehr als dreißig Veranstaltungsorten und öffentlichen Räumen in Kassel, der Geburtsstadt der documenta, fortgesetzt und dort bis zum 17. September 2017 zu sehen sein, wobei einige Programme sowohl in Kassel wie auch in Athen präsentiert werden…

 Mehr
Neues

TV Politics

Ein Filmprogramm der documenta 14 mit Alberto Grifi, Isuma Productions, Sarah Maldoror, Alanis Obomsawin, Nagisa Oshima und Mohamed Soueid in den BALi-Kinos
22. Juni – 15. September…

 Mehr
Notizen

Zum Gedenken an Tshiamo Naledi Letlhogonolo Pinky Mayeng (1993–2017)

Hallo Freundin,

nie zuvor haben wir jemanden getroffen, dessen Gefühl für Zeit und Raum auf so geheimnisvolle Weise bewegte,

so losgelöst vom Chaos war, das auf diesem Planeten herrscht…

 Mehr
Notizen

documenta 14: Daybook

Das documenta 14 Daybook betont mit seiner tagebuchartigen Struktur sowohl die 163 Kalendertage der Ausstellung – eine erstmalige Verlängerung der traditionell 100 Tage dauernden documenta – als auch den persönlichen und subjektiven Zugang der Besucher_innen zum Geschehen…

 Mehr
Publikationen
11.05.2017

Marta Minujíns Parthenon der Bücher in Kassel nimmt Gestalt an

Wir sammeln weiterhin Bücherspenden für The Parthenon of Books.
Bringen Sie ein verbotenes Buch zu Ihrem Besuch der documenta 14 mit und geben Sie Ihre Spende direkt am Parthenon ab…

 Mehr
Neues

Black Athena Reloaded 2: A Trial of the Code Noir (Der Code Noir vor Gericht)

mit Colin Dayan, Pélagie Gbaguidi, Tavia Nyong’o, David Scott und Françoise Vergès

Bücher sind die materiellen Oberflächen von Einschreibungen, durch die politische Fiktionen kollektive Realität werden können. Der Code Noir war ein wirtschaftliches und gesetzliches Dekret, das König…

 Mehr
Kalender

David Perlov: Retrospektive

Ein Filmprogramm und eine Ausstellung der documenta 14 in den BALi-Kinos
7. Juni – 17. September, täglich

Bei seinem Tod hinterließ der israelische Filmemacher David Perlov Dutzende von Heften, die…

 Mehr
Notizen

Wang Bing: Retrospektive

Ein Filmprogramm und eine Ausstellung der documenta 14 im Gloria-Kino
7. Juni – 17. September, täglich

Die documenta 14 präsentiert eine vollständige Retrospektive der Filme von Wang Bing sowie eine…

 Mehr
Notizen

Listen Live to WPFW 89.3 FM Washington DC, USA

MONDAY, August 21

15:00–17:00 (UTC-4) Special Broadcast Pacifica Radio Network
Divided We Fall: A Visionary Response to Hate, the Alt Right and White Nationalism, co-hosted by Bill Fletcher and Margaret Prescod

18:00–19:00 (UTC-4) Radio Archives
Pacifica Radio Archives: Dick Gregory (WPFW, Washington DC)
 

Öffentliches Radio
New York
Athen
New York
Kassel

UNESCO verleiht al-Khalil/Hebron Weltkulturerbe-Status

Meine fotografische Arbeit Occupation – die zur Zeit im EMST – Nationales Museum für Zeitgenössische Kunst, als Teil der documenta 14 zu sehen ist – zeichnet die Zerstörung der palästinensischen…

 Mehr
Notizen

ANTIDORON. Die Sammlung des EMST im Museum Fridericianum

ANTIDORON. Die Sammlung des EMST im Museum Fridericianum ist die erste ausführliche Präsentation der Sammlung des EMST – Nationalen Museums für Zeitgenössische Kunst, Athen…

 Mehr
Notizen

Dimitris Pikionis (1887–1968)

Als ich 1959 zum ersten Mal die Akropolis besichtigte, fand ich mich beinahe zufällig in der angrenzenden Landschaft des Philopappou Hügels wieder. Dort fühlte ich zu meiner Überraschung nahezu wortwörtlich…

 Mehr
Notizen

What is it to read?

mit Ross Birrell

In this meeting the artist Ross Birrell makes a special presentation of his upcoming publication “The Parasite” (2017). Done within the research framework of documenta 14, “The Parasite” is a text…

 Mehr
Kalender

Der documenta 14 Reader

Die zentrale Publikation der documenta 14 erscheint als Reader oder Lesebuch, und lässt damit die verschiedenen Lesarten dieses Begriffs anklingen…

 Mehr
Publikationen
Vorschau
AUG
23
von Otobong Nkanga
Performance
10–19 Uhr, Neue Galerie, Kassel
mit Manthia Diawara, Douglas Gordon, Narimane Mari, Jonas Mekas, David Perlov und Wang Bing
Filmvorführungen
10–20 Uhr, BALi-Kinos, Ballhaus, Cinestar und Gloria-Kino, Kassel
von Jani Christou
Performance
10–20 Uhr, documenta Halle und alle anderen Veranstaltungsorte, Kassel
Ausstellung
11–20 Uhr, Kunsthochschule Kassel, Kassel
von Narimane Mari
Videoinstallation
14 Uhr, Ballhaus, Kassel
von Pope.L
Live In-Studio Blind Whispering
15–16 Uhr, Freies Radio Kassel, Kassel
von Stefanos Tsivopoulos
Performance
16:30–19:30 Uhr, Fridericianum, Kassel
von Mattin mit Dania Burger, Dafni Krazoudi, Danai Liodaki, Smaragda Nitsopoulou, Ioannis Sarris und Eleni Zervou
Dauerkonzert
18–19 Uhr, documenta Halle, Kassel Als Livestream verfügbar
Diskussion
18–20 Uhr, Narrowcast House, Kassel
Das Parlament der Körper
mit Nana Adusei-Poku
20–22 Uhr, Fridericianum, Kassel
Filmvorführung | 9. August: Mit einer Präsentation von Haden Guest
20:30 Uhr, Gloria-Kino, Kassel
Kalender

Revolutionäre Arbeit: Pandurang Khankhoje und Tina Modotti

von Savitri Sawhney

Mein Vater, der Agrarwissenschaftler und politische Revolutionär Pandurang Khankhoje, wurde 1886 als Sohn eines marathischen Vakil, der Petitionen am Gerichtshof verfasste, und als Enkel eines Revolutionärs…

 Mehr
South Issue #8 [documenta 14 #3]

Lala Rukh
Einführung von Natasha Ginwala

Eine Tuschezeichnung mit dem Titel Hieroglyphics I: Koi ashiq kisi mehbooba se (1995) offenbart die Geheimsprache von Lala Rukh als eine Konstellation aus kalligrafischen Formen, Minimalismus und symbolischer…

 Mehr
South Issue #8 [documenta 14 #3]

Die Gesellschaft der Freund_innen von Halit

Koordiniert von Ayse Gülec, Initiative 6. April und Kassel postkolonial

Am 6. April 2006 wurde der 21-jährige Halit Yozgat im familienbetriebenen Internetcafé in der Holländischen Straße der Kasseler…

 Mehr
Öffentliche Programme

Studio 14

Studio 14 ist ein Recherche- und Arbeitsraum, der von einer Vielfalt verschiedener Akteur_innen bespielt wird. Diese Akteur_innen arbeiten an der Herstellung einer bestimmten Konfiguration, ein Prozess, der in den Feldern von Kunst, Erziehung und Politik arbeitet und Formen von Wissen in Anspruch nimmt, die dort produziert werden und zirkulieren…

 Mehr
Notizen

Welcher Grund ihnen zubereitet wurde: Aufbau und Brand des Wissens

von Pierre Bal-Blanc, Marina Fokidis, Quinn Latimer, Georgios Makris, Marta Minujín

Wir sind es gewohnt, Literatur mit Architektur in Beziehung zu setzen – nicht umsonst benennt das vom italienischen stanza hergeleitete Wort Stanze, die Grundeinheit der Dichtkunst, in der Herkunftssprache…

 Mehr
South Issue #6 [documenta 14 #1]