Menu
Heute
JUN
24
Precarious Archive, von Stefanos Tsivopoulos, 10–13 Uhr, Kassel… Mehr
Carved to Flow (2017), von Otobong Nkanga, 10–20 Uhr, Kassel… Mehr
Epicycle for any participant, von Jani Christou, 10–20 Uhr, Kassel… Mehr
Untitled, von Marie Cool Fabio Balducci, 11–13 Uhr, Athen… Mehr
Epicycle for any participant, von Jani Christou, 11–21 Uhr, Athen… Mehr
Le fort des fous, von Narimane Mari, 11 Uhr, Kassel… Mehr
Collective Exhibition for a Single Body, mit Pierre Bal-Blanc, Kostas Tsioukas, Myrto Kontoni und Tassos Koukoutas, 12–14:30 Uhr, Piräus… Mehr
Whispering Campaign (2016–17)​, von Pope.L, 13–19 Uhr, Athen… Mehr
Art of the Possible: Towards an Antifascist Feminist Front
Eine Initiative von Angela Dimitrakaki und Antonia Majaca in Kollaboration mit Sanja Iveković
 , 14–19 Uhr, Athen… Mehr
Whispering Campaign, von Pope.L, 16–21 Uhr, Kassel… Mehr
HALLUCINATIONS / LIVE / CINEMA / FESTIVAL: HALLUCINATIONS #11–16, 17–1 Uhr, Athen… Mehr
Music Room (Athens), von Nevin Aladağ mit Dimitris Chiotis, Giannis Kotsonis, Dimitris Kourtis, Nikos Mardakis, Manolis Papadopoulos und Chrisanthi Tsoukala, 17–18 Uhr, Athen… Mehr
Spinal Discipline, von Irena Haiduk, 17–19 Uhr, Kassel… Mehr
Social Dissonance, von Mattin mit Dafni Krazoudi, Danai Liodaki, Ioannis Sarris und Eleni Zervou, 18–19 Uhr, Kassel… Mehr
Shamiyaana–Food for Thought: Thought for Change, von Rasheed Araeen, 18–19:30 Uhr, Athen… Mehr
Social Dissonance, von Mattin mit Dafni Krazoudi, Danai Liodaki, Ioannis Sarris und Eleni Zervou, 19–20 Uhr, Athen… Mehr
A-letheia: Λέγετε?!, von Sotiris Iliadis, Alexandros Stamateas, Ifigenia Papadatou und Whitney Brennan in Zusammenarbeit mit Anton Kats, 19–22 Uhr, Athen… Mehr
Géographie-Athens, 2017, von Annie Vigier & Franck Apertet (les gens d’Uterpan), Athen… Mehr
Kalender

Hallucinations / Live / Cinema / Festival

22.–24. Juni 2017
Griechisches Filmarchiv (Tainiothiki), Athen…

 Mehr
Notizen

Klang und Musik, 19.-23. Juni
Jakob Ullmann / Alvin Lucier / Charles Curtis

In the week of June 19-23, 2017 documenta 14's sound and music program offers various concerts providing a focus and contextualization of the work by German composer Jakob Ullmann and American sound artist…

 Mehr
Notizen

Being Camelia und How Bitter My Sweet

von Mohamed Soueid

Being Camelia (Auswahl, 1994), Mohamed Soueid, Libanon, 5 Min. Arab. mit engl. Untertiteln
How Bitter My Sweet (2009), Mohamed Soueid, Libanon/UAE, 2009, 90 Min. Arab. mit engl. Untertiteln

30. Juni: Mit…

 Mehr
Kalender

Keimena #27: He Who Eats Children, Atlantis und TRYPPS #7 (Badlands)

von Ben Russell

Ben Russell, der Regisseur von Trypps #7 (Badlands), Atlantis und He Who Eats Children, ist ein Filmemacher auf Wanderschaft. Von Vanuatu bis Rhode Island betont und befragt er die Verwandtschaftsbeziehung zwischen dem Kino und dem Reisen, die seit den frühesten Jahren dieses Mediums besteht. Wo auch immer er dreht, immer muss mit dem Anderen gerechnet werden – mit anderen psychischen Zuständen, anderen Lebensweisen, anderen Kulturen, und nicht zuletzt mit dem Kino selbst…

 Mehr
Öffentliches Fernsehen

Sámi Artist Group (Britta Marakatt-Labba, Keviselie/Hans Ragnar Mathisen, Synnøve Persen)

Sápmi – Ankommen und Weggehen

Ende der 1970er Jahre kehrte eine Gruppe von Künstler_innen, die Mitte der 1940er und während der 50er Jahre in der Sápmi-Region zur Welt gekommen waren, in ihre Heimat…

 Mehr
Künstler_innen

TV Politics

Ein Filmprogramm der documenta 14 mit Alberto Grifi, Isuma Productions, Sarah Maldoror, Alanis Obomsawin, Nagisa Oshima und Mohamed Soueid in den BALi-Kinos
22. Juni – 15. September

Mit dem Entstehen…

 Mehr
Notizen

Sinfonía desde el Tercer Mundo (Symphony from the Third World)

von Joaquín Orellana Mejía

28. Juni 2017, 21 Uhr
Weltpremiere
Megaron, Die Athener Konzerthalle…

 Mehr
Kalender

Hochschule der Bildenden Künste Athen (ASFA) – Pireos-Straße („Nikos-Kessanlis“-Ausstellungshalle)

Am Eingang der Hochschule der Bildenden Künste Athen in der Pireos-Straße stößt man auf das griechische Heldensprichwort Ένας στο Χώμα χιλιάδες στον Αγώνα (Einer in der…

 Mehr
Veranstaltungsorte

David Perlov: Retrospektive

Ein Filmprogramm und eine Ausstellung der documenta 14 in den BALi-Kinos
7. Juni – 17. September, täglich

Bei seinem Tod hinterließ der israelische Filmemacher David Perlov Dutzende von Heften, die…

 Mehr
Notizen

Spaziergänge

Die Wege, Routen und Parcours der Besucher_innen kreuzen und verflechten sich, wenn sie sich auf ihre Reise durch Athen und Kassel begeben. Bei einem Spaziergang mit einem Mitglied des Chors der documenta…

 Mehr
Vermittlungsprogramm

Abdurrahim Buza (1905–1986)

Abdurrahim Buza war einer der angesehensten Maler Albaniens, dessen Karriere sich von der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg bis zwei Jahrzehnte danach erstreckte. Buza wurde 1905 in Skopje (heute Mazedonien)…

 Mehr
Notizen

Rejoice in Raqqa

von Abounaddara

Abounaddara hat sich bereit erklärt, diesen Film mit der documenta 14 zu teilen; er ist einer von 300 Filmen, die auf wöchentlicher Basis von einem anonymen Kollektiv syrischer Filmemacher_innen produziert…

 Mehr
Arbeiten

I Had Nowhere to Go

von Jonas Mekas

When, in 1944, Jonas Mekas left the small village in Lithuania where he grew up, he was twenty-two years old and a man of “some reputation,” as he puts it. Editor-in-chief of a weekly paper and a young…

 Mehr
South Issue #6 [documenta 14 #1]

Listen Live to SAVVY Funk, Berlin, Deutschland

June 17 - July 8 (UTC+2)

00:00 documenta 14 Commissioned Sound Works
01:00 documenta 14 Relay
03:00 NREM Stage 1
05:00 Radio Archives
07:00 Early Birds
08:00 Prayer – James Webb
08:15 Render – Mobile Radio (Knut Aufermann & Sarah Washington)
09:00 SAVVY reads SAVVY.doc
09:30 Laugh of the Hyposubject – Brandon LaBelle & Anna Bromley
10:00 Yo y mi circunstancia. Current Affairs Magazine – Tito Valery im Gespräch mit SAVVY Funk Künstler_innen

11:00/12:00/13:00/14:00/15:00/16:00/17:00 Singing Yesterday’s News Again – Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann
11:05/12:05/13:05/14:05/15:05/16:05/17:05 Weather Reports – Gívan Belá

11:10 YNK – Islands Songs (Silvia Ploner & Nicolas Perret)
11:40 Multiverse Crosstalk Radio – Alberto de Campo
12:10 Piratensender – Ahmet Öğüt
13:10 Regular Measures – Alessandro Bosetti
14:10 Render – Mobile Radio (Knut Aufermann & Sarah Washington)
15:10 different time different place different pitch – Dani Gal & Achim Lengerer
16:10 Embrace – Nástio Mosquito
16:30 Intermission Transmission Temporal – Leo Asemota
17:10 Me & My Rhythm Box – Felix Kubin
18:00 Saout Africa(s) by Saout Radio (Anna Raimondo & Younes Baba-Ali)
19:00 documenta 14 Commissioned Sound Work
20:00 Unpacking Sonic Migrations – Satch Hoyt
22:00 Listen to the Other – AGF (Antye Greie-Ripatti)

Öffentliches Radio
11.05.2017

Marta Minujíns Parthenon der Bücher in Kassel nimmt Gestalt an

Es fehlen nur noch vierzehn Säulen…

 Mehr
Neues

Die Gesellschaft der Freund_innen von Halit

Koordiniert von Ayse Gülec, Initiative 6. April und Kassel postkolonial

Am 6. April 2006 wurde der 21-jährige Halit Yozgat im familienbetriebenen Internetcafé in der Holländischen Straße der Kasseler…

 Mehr
Öffentliche Programme

Aufseher der Kunst, die ihn gefangen hielt: David Schutter im Gespräch mit Dieter Roelstraete

Dieter Roelstraete: Der documenta 14 war die Geschichte um die Sammlung Gurlitt ein beständiges kuratorisches Anliegen. Seit einiger Zeit nun hast du einen eigenständigen Kurs künstlerischer Forschung…

 Mehr
Notizen

Neue Neue Galerie (Neue Hauptpost)

Die im brutalistischen Stil gebaute Neue Hauptpost, von der documenta 14 in Neue Neue Galerie umbenannt, wurde 1975 als Hauptpost und Briefzentrum von Kassel eröffnet. Aufgrund von Teilprivatisierung…

 Mehr
Veranstaltungsorte

Den Klang des Hungers erzeugen: Joaquín Orellana im Gespräch mit Stefan Benchoam, Julio Santos und Alejandro Torún, Einführung von Monika Szewczyk

Der guatemaltekische Komponist und Sound-Künstler Joaquín Orellana gehört zu den wichtigsten lebenden Vertretern der musikalischen Avantgarde in Südamerika. Seine Karriere, die sich bereits über ein…

 Mehr
South Issue #8 [documenta 14 #3]

Wang Bing: Retrospektive

Ein Filmprogramm und eine Ausstellung der documenta 14 im Gloria-Kino
7. Juni – 17. September, täglich

Die documenta 14 präsentiert eine vollständige Retrospektive der Filme von Wang Bing sowie eine…

 Mehr
Notizen
New York
Athen
New York
Kassel

Studio 14

Studio 14 ist ein Recherche- und Arbeitsraum, der von einer Vielfalt verschiedener Akteur_innen bespielt wird. Diese Akteur_innen arbeiten an der Herstellung einer bestimmten Konfiguration, ein Prozess, der in den Feldern von Kunst, Erziehung und Politik arbeitet und Formen von Wissen in Anspruch nimmt, die dort produziert werden und zirkulieren…

 Mehr
Notizen
Vorschau
JUN
25
von Jani Christou
Performance
10–20 Uhr, documenta Halle und alle anderen Veranstaltungsorte, Kassel
von Otobong Nkanga
Performance
10–20 Uhr, Neue Galerie, Kassel
von Marie Cool Fabio Balducci
Dauerhafte ganztägige Installation mit täglichen Aktionen sobald die Sonne in die Galerieräume scheint
11–13 Uhr, EMST – Nationales Museum für Zeitgenössische Kunst, Athen
von Jani Christou
Performance
11–21 Uhr, Athener Konservatorium (ΩA.2) und alle anderen Veranstaltungsorte, Athen
von Narimane Mari
Filmvorführung
11 Uhr, 14 Uhr, Ballhaus, Kassel
mit Pierre Bal-Blanc, Kostas Tsioukas, Myrto Kontoni und Tassos Koukoutas
Performance
12–14:30 Uhr, Archäologisches Museum Piräus, Piräus
von Stefanos Tsivopoulos
Performance
12:30–15:30 Uhr, Fridericianum, Kassel
von Nevin Aladağ mit Dimitris Chiotis, Giannis Kotsonis, Dimitris Kourtis, Nikos Mardakis, Manolis Papadopoulos und Chrisanthi Tsoukala
Performance
17–18 Uhr, Athener Konservatorium (Odeion), Athen
von Mattin mit Dafni Krazoudi, Danai Liodaki, Ioannis Sarris und Eleni Zervou
Dauerkonzert
18–19 Uhr, documenta Halle, Kassel Als Livestream verfügbar
von Rasheed Araeen
Kochen und Essen
18–19:30 Uhr, 20–21:30 Uhr, Kotzia–Platz, Athen
von Mattin mit Dafni Krazoudi, Danai Liodaki, Ioannis Sarris und Eleni Zervou
Dauerkonzert
19–20 Uhr, Athener Konservatorium (Odeion), Athen Als Livestream verfügbar
von Annie Vigier & Franck Apertet (les gens d’Uterpan)
Performance
EMST – Nationales Museum für Zeitgenössische Kunst, Athen
Kalender

Welcher Grund ihnen zubereitet wurde: Aufbau und Brand des Wissens

von Pierre Bal-Blanc, Marina Fokidis, Quinn Latimer, Georgios Makris, Marta Minujín

Wir sind es gewohnt, Literatur mit Architektur in Beziehung zu setzen – nicht umsonst benennt das vom italienischen stanza hergeleitete Wort Stanze, die Grundeinheit der Dichtkunst, in der Herkunftssprache…

 Mehr
South Issue #6 [documenta 14 #1]

Listening Space

Das Programm des Listening Space zielt darauf, Klang außerhalb etablierter Hierarchien der Musikproduktion und -aufführung zu erkunden. Die in Konzerten, Vorträgen und Performances vorgestellten Formen…

 Mehr
Notizen