Menu
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ausstellungsbesuch

Kann ich meine Tasche und meine Jacke mit in die Ausstellung nehmen?

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Jacken und größere Taschen an den Garderoben vor den Ausstellungsorten abzugeben. Die Aufbewahrung ist kostenlos.

Die zugelassene Maximalgröße für Taschen in der Ausstellung beträgt 33 × 23 × 10 cm. Der Tascheninhalt kann stichprobenartig kontrolliert werden.

Rucksäcke dürfen aus konservatorischen Gründen unabhängig von der Größe nicht mit in die Ausstellung genommen werden. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten und bitten um Ihr Verständnis.

Die Garderobencontainer befinden sich in unmittelbarer Nähe zu jedem Ausstellungsort.

Kann ich mein Gepäck an der Garderobe abgeben?

Wir möchten Sie bitten, Ihre Koffer und Reisetaschen in Ihrer Unterkunft oder an den Schließfächern im Bahnhof abzugeben. Die Garderoben in und an den Ausstellungsorten haben keine Kapazitäten für größere Gepäckstücke. In Ausnahmefällen gibt es die Möglichkeit, größere Gepäckstücke an dem Garderobencontainer am Friedrichsplatz abzugeben, dieser schließt jedoch um 20 Uhr.

Darf ich in der Ausstellung fotografieren?

Ja, fotografieren ohne Blitz ist in der Ausstellung erlaubt.

Manche Kunstwerke dürfen jedoch nicht fotografiert werden. Bitte achten Sie auf die entsprechende Beschilderung.

Darf ich Essen und Getränke mit in die Ausstellung nehmen?

Aus versicherungstechnischen Gründen ist es leider nicht erlaubt, in den Ausstellungsräumen zu essen oder zu trinken.

Darf ich meinen Hund mit in die Ausstellung nehmen?

Hunde sind in den Ausstellungsgebäuden nicht gestattet. Eine Ausnahme sind Assistenzhunde.

Gibt es ein Fundbüro?

Das documenta Fundbüro befindet sich im Garderobencontainer am Friedrichsplatz neben dem Kaufhaus Sinn Leffers. Sie können das Fundbüro telefonisch unter +49 (0)159 046 118 83 erreichen.

Informationen zur Ausstellung

Wo erhalte ich Informationsmaterial zur Ausstellung?

Informationsmaterial erhalten Sie im Presse- und Informationszentrum, Friedrichsplatz 4, 34117 Kassel. Das Presse- und Informationszentrum hat täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Wo finde ich Informationen zum täglichen Programm?

Das tägliche Programm können Sie in unserem Online-Kalender einsehen.

Außerdem finden Sie das aktuelle Programm in gedruckter Form im Public Paper, einer zweiwöchigen Zeitung, die gratis im Presse- und Informationszentrum und den meisten Ausstellungsorten der documenta 14 ausliegt. Neben dem Programm für Athen und Kassel informiert das Public Paper in jeder Ausgabe über einen Schwerpunkt der Ausstellung.

Gibt es einen Katalog zur documenta 14?

Das documenta 14: Daybook kann zusammen mit dem Map Booklet Athen und Kassel als Katalog gelesen werden. Der Umschlag des documenta 14: Daybooks ist so gestaltet, dass beide Map Booklets in den Umschlagtaschen aufbewahrt werden können.

Das documenta 14: Daybook bietet Hintergrundinformationen zu den ausstellenden Künstler_innen. Im Map Booklet finden Sie Informationen zu den Ausstellungsorten sowie eine Werkliste.

Weitere Publikationen der documenta 14 sind der documenta 14 Reader, ein Lesebuch, in dem in hybriden literarischen Formen die diskursiven Anliegen der documenta 14 erforscht werden, und das Magazin South as a State of Mind. Seit Anfang 2015 ist es für insgesamt vier Sonderausgaben das Magazin der documenta 14. Die vierte und letzte Sonderausgabe erscheint im Sommer 2017.

Informationen zu weiteren Publikationen der documenta 14 finden Sie hier.

Wie orientiere ich mich in der Ausstellung?

In den Ausstellungsorten und an den Kassen finden Sie Übersichtskarten, in denen die Positionen der einzelnen Künstler_innen in den Ausstellungsorten dargestellt sind.

Die Übersichtskarten sind kostenlos.

Auf unserer Internetseite finden Sie unter dem Menüpunkt Öffentliche Ausstellung eine Liste der Ausstellungsorte, in der Sie die jeweils dort ausstellenden Künstler_innen einsehen können.

Wo finde ich Kunstwerke früherer documenta Ausstellungen?

Auf der Webseite https://documenta-historie.de/de können Sie sich über Kunstwerke der vergangenen documenta Ausstellungen im Stadtbild Kassels informieren.

Wo kann ich documenta 14 Merchandise-Produkte kaufen?

Die documenta 14 Shops befinden sich am Friedrichsplatz, vor der documenta Halle, vor der Neuen Galerie und vor der Neuen Neuen Galerie (Neue Hauptpost).

Einige Produkte finden Sie auch bei Galeria Kaufhof Kassel, Kassel Marketing, Thalia, Buchhandlung am Bebelplatz und Unibuch Kassel.

Eine Auswahl an Produkten finden Sie auch im documenta 14 Webshop.

Spaziergänge

Gibt es Führungen zur documenta 14?

Sie haben die Möglichkeit, als Einzelperson oder Gruppe einen sogenannten Spaziergang mit einem Mitglied des Chors durch die Ausstellung zu machen. Die Mitglieder des Chors sind die Ausstellungsbegleiter_innen der documenta 14.

Informationen zu den Spaziergängen der documenta 14 finden Sie hier.

Wo kann ich Spaziergänge buchen?

Im documenta 14 Webshop, beim Service für Besucher_innen unter der Telefonnummer +49 (0) 0561 70727-70 oder per E-Mail an visitors [​at​] documenta.de.

Sie haben auch die Möglichkeit, vor Ort in den documenta 14 Shops vor dem Friedrichsplatz, vor der documenta Halle, vor der Neuen Galerie und vor der Neuen Neuen Galerie (Neue Hauptpost) Spaziergänge zu buchen, da die Gruppengröße jedoch limitiert ist, empfiehlt sich eine Vorabbuchung.

Wo ist der Treffpunkt für meinen Spaziergang?

Der Treffpunkt für die Spaziergänge befindet sich an dem documenta Shop, von dem ihr Spaziergang startet (der Treffpunkt für den Spaziergang „Von der Neuen Galerie zur Schönen Aussicht“ ist der Shop vor der Neuen Galerie). Ihren Treffpunkt finden Sie außerdem im Webshop unter „Treffpunkte Spaziergänge“, in der Buchungsbestätigung sowie auf dem Spaziergangsticket.

Wo kann ich bestimmte Wünsche und Anforderungen an meinen Spaziergang kenntlich machen?

Sie können uns besondere Themenwünsche, bestimmte Sprachanforderungen oder gesundheitliche Einschränkungen mitteilen, bzw. ein bestimmtes Mitglied des Chors anfragen, indem Sie sich mit dem Service für Besucher_innen unter der Telefonnummer +49 (0) 561 70727-70 oder per Mail an visitors [​at​] documenta.de in Verbindung setzen.

Eintrittskarten

Wo kann ich Eintrittskarten kaufen?

Eintrittskarten erhalten Sie im Webshop der documenta oder während der Ausstellung an den Kartenverkaufsschaltern in Athen und Kassel.

Kann ich Eintrittskarten umtauschen oder zurückgeben?

Eintrittskarten werden nicht zurückgenommen und können nicht umgetauscht werden. Verlorene Eintrittskarten können leider nicht erstattet werden.

Wenn ich Eintrittskarten online kaufe, kann ich diese an jedem beliebigen Tag verwenden?

Ja. Die Eintrittskarte wird gültig, sobald sie erstmalig an einem Veranstaltungsort gescannt wird.

Muss ich mein 2-Tagesticket an zwei aufeinanderfolgenden Tagen benutzen?

Nein, Sie können das Ticket an zwei beliebigen Tagen nutzen.

Muss ich meine Online-Eintrittskarte ausdrucken?

Die Eintrittskarten müssen ausgedruckt und von Ihnen während der Dauer Ihres Besuchs mitgeführt werden.

Was passiert, wenn der Barcode auf meiner Eintrittskarte beschädigt wird?

Bitte stellen Sie sicher, dass der Barcode auf Ihrer Eintrittskarte unbeschädigt bleibt. Eintrittskarten mit unlesbarem Barcode verlieren ihre Gültigkeit. Sollte dieser Fall eintreten, bitten wir Sie, sich an eine Kartenverkaufsstelle zu wenden.

Kann eine Eintrittskarte, die ich gekauft habe, von einer anderen Person verwendet werden?

Es ist möglich, eine Eintrittskarte als Geschenk oder für eine dritte Person zu erwerben. Es ist nicht möglich, Eintrittskarten nachzudrucken, zu kopieren oder sie weiterzuverkaufen.

Ist die Dauerkarte sowohl in Athen als auch in Kassel gültig?

Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch aller Ausstellungsorte der documenta 14 in Kassel. Die Ausstellungsorte in Athen sind zumeist kostenfrei zugänglich. Einige Partnerinstitutionen erheben reguläre Eintrittspreise.

Wer erhält Eintrittskarten zum ermäßigtem Preis?

Schüler_innen, Auszubildende, Studierende, Empfänger_innen von Grundsicherungsleistungen (z.B. ALG II), Personen, die Freiwilligendienst leisten, Geflüchtete und Menschen im Asylverfahren sowie Menschen mit schwerer Behinderung (ab 50 Prozent) erhalten ermäßigte Eintrittskarten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Menschen mit schwerer Behinderung und dem Merkzeichen B, H, BL, AG und G zahlen den ermäßigten Eintritt und haben Anrecht auf freien Eintritt für eine Begleitperson. Kinder bis zu zehn Jahren haben freien Eintritt. Die Abendkarte gilt ab 17 Uhr. Die Familienkarte gilt für bis zu zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern (bis 16 Jahre). Eintrittskarten zum ermäßigten Preis sind nur in Zusammenhang mit den entsprechenden Nachweisen gültig.

Berechtigt die ICOM Karte zum freien Eintritt zur documenta?

Da die documenta kein Museum und dementsprechend kein Mitglied im Internationalen Museumsrat ist, sind weder die ICOM Karte noch andere Museumsmitgliedskarten bei der documenta gültig.

Spezielle Projekt-/Programminformationen

Wo kann ich das documenta Radioprogramm hören?

Das documenta 14 Radioprogramm Every Time A Ear di Soun können Sie über UKW 90,4 MHz in Kassel sowie weltweit über die Webseite der documenta 14 und über Kurzwelle 15560 kHz empfangen. Hörstationen mit den für das documenta 14 Radioprogramm der documenta 14 gestalteten Hörstücken finden Sie im Presse- und Informationszentrum, Friedrichsplatz 4, 34117 Kassel.

Weitere Informationen zum documenta 14 Radioprogramm Every Time A Ear di Soun finden Sie hier.

Muss ich die Tickets für das Screening von Narimane Mari im Ballhaus vorher im Presse- und Informationszentrum abholen?

Die Tickets für das Screening werden am gleichen Tag für die aktuellen Vorstellungen im Presse- und Informationszentrum ausgegeben. Diese ermöglichen den Eintritt zur Filmvorführung im Ballhaus und berechtigen zur Fahrt im e-Shuttle. Restplätze für die Filmvorführung werden auch noch vor Ort am Ballhaus selbst ausgegeben. Grundlage für den Erhalt einer Karte ist eine gültige Eintrittskarte für die documenta.

Wie bekomme ich Karten für die Performances in den Henschel-Hallen?

Tickets für das Performance-Programm in den Henschel-Hallen erhalten Sie an den Ticketschaltern der documenta 14. Die Tickets kosten pro Veranstaltung 10,- Euro. Eine gültige Eintrittskarte zur documenta berechtigt zum vergünstigten Eintrittspreis von 2,- Euro für die Vorstellung am jeweiligen Tag, an dem auch Ihre Eintrittskarte zur documenta 14 gültig ist.

Je nach Verfügbarkeit gibt es zudem Karten an der Abendkasse.

Ein ausführliches Programm finden Sie hier und in unserem Veranstaltungskalender.

Wo kann ich das Sufferhead Bier kaufen?

Sufferhead Original (Kassel Edition) von Emeka Ogboh bekommen Sie im Café des Presse- und Informationszentrums (Friedrichsplatz 4), in den documenta 14 Shops am Friedrichsplatz und vor der Neuen Neuen Galerie, bei Galeria Kaufhof, im Café der documenta Halle, im Restaurant der Grimmwelt und bei der Bierkathe (Westendstraße 10).

The Parthenon of Books

Kann man noch Bücher für The Parthenon of Books spenden?

Ja, die Spendenaktion geht weiter, bis das gesamte Gerüst der Installation The Parthenon of Books verkleidet ist. Informationen darüber, welche Bücher Sie spenden können, finden Sie auf www.documenta14.de/books.

Gibt es eine Liste der verwendeten Bücher im Parthenon of Books?

Ja, diese Liste wird auf der Webseite der documenta 14 veröffentlicht, wenn das letzte Buch eingegangen ist.

Wo kann ich sehen, in welchem Land die Bücher verboten waren?

In der langen Liste verbotener Bücher, die über 70.000 Titel von Büchern enthält, die weltweit verboten waren oder noch sind, gibt es eine Spalte, in der der Ländercode von dem Land angegeben ist, in dem die Titel verboten waren. Diese Liste finden Sie auf www.documenta14.de/books.

Warum wird so viel Plastik im Parthenon of Books verwendet? Hat das negative Auswirkungen auf die Umwelt?

Ein sehr wichtiger Aspekt des Kunstwerkes ist, dass die aus aller Welt gespendeten Bücher nach Abbau der Installation der Öffentlichkeit zurückgegeben werden und dadurch wieder zirkulieren und gelesen werden. Um die Erhaltung der Bücher zu garantieren, müssen wir auf Plastik zurückgreifen. Dafür verwenden wir einen speziellen Kunststoff, der auch im Lebensmittelbereich verwendet wird, so z. B. für die Verpackung von Frischeprodukten im Supermarkt. Da wir keinen Mischabfall produzieren und wir die Zurückführung in sauberer und sortenreiner Form garantieren, kann der im Parthenon verwendete Kunststoff nach Verwendung direkt in den Recyclingkreislauf eingefügt werden. In Zusammenarbeit mit der Stadtreinigung der Stadt Kassel wird die Entsorgung und das Recycling der Bücherverpackungen ordnungsgemäß durchgeführt.

Was wird mit The Parthenon of Books geschehen, wenn die Ausstellung schließt?

In der letzten Ausstellungswoche werden die Bücher an Bibliotheken und die Öffentlichkeit verteilt. Genauere Informationen hierzu finden Sie zeitnah auf unserer Webseite.

OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.