Henschel-Hallen

Henschel-Hallen, Foto: Mathias Völzke

Nach der Auflösung des Unternehmens während des Zweiten Weltkrieges standen die Henschel-Hallen – einst Ort der deutschen Industrialisierung und der Entwicklung für Militärtechnologie – leer. Von der documenta 14 werden sie nun als Schauplatz für verschiedene Performance-Arbeiten genutzt.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

Errance

von Kettly Noël

Spuren oder Fragmente von außer Kraft gesetzten und unterdrückten Gesten – Gefangene eines Körpers, der sich danach sehnt, die Geschlechter und Antlitze eines „Anderswo“ auszudrücken, werden von ihr, der Performerin Kettly Noël, heraufbeschworen. Die Spannung, die Überraschung, der Schrecken und die Freude, die man ihrem Gesicht ablesen kann, erzeugen eine innere Welt, in die wir eingesogen werden.

19.–20. Juli 2017, 20 Uhr
Henschel-Hallen…

 Mehr
Kalender

Private Song

von Alexandra Bachzetsis

10.–13. Juli, 2017, 22–23 Uhr
​Henschel-Hallen, Kassel…

 Mehr
Kalender

Immoral Tales – Part One: The Mother House

von Phia Ménard

2., 4., 7. Juli 2017
20:30–22 Uhr
Henschel-Hallen, Kassel…

 Mehr
Kalender

Check Point Sekondi Loco. 1901–2030. 2016–2017

von Ibrahim Mahama

Diese Arbeit untersucht mittels des Akts der Produktion die Beziehungen und Paradoxa zwischen unterschiedlichen historischen Räumen. Es handelt sich um eine Überprüfung dessen, was es bedeutet, mit…

 Mehr
Kalender
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.