Archäologisches Museum Piräus

Archäologisches Museum Piräus, Foto: Yiannis Hadjiaslanis

Dieses bedeutende Museum birgt die komplette Darstellung einer antiken Schiffswerft. Einige der Ausstellungsstücke sind extrem selten, insbesondere die Bronzestatuen und eine Tragödienmaske aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. ragen heraus, ebenso der Stein von Salamis, in den verschiedene im antiken Griechenland gebräuchliche Maßeinheiten eingraviert sind. Der Stein von Salamis ermöglichte es griechischen Handwerkern aus unterschiedlichen Regionen, ihre Messinstrumente aufeinander abzustimmen, damit sie auf einer Baustelle zusammenarbeiten konnten.

Collective Exhibition for a Single Body ist eine Arbeit, die Pierre Bal-Blanc, einer der Kuratoren der documenta 14, zusammen mit dem griechischen Choreografen Kostas Tsioukas entwickelt hat. Wie in einer anatomischen Studie wird ein Körper in seine Einzelteile zerlegt. Jedes Teil, jedes Körperglied, jeder Muskel, jedes Organ wird zum Medium einer Handlung, die durch den Kurator und den Choreografen angeleitet und von einigen Künstler_innen der documenta 14 ausgeführt wird, die in mehreren Disziplinen bewandert sind. Die vorgeschlagenen Gesten werden in Partituren übersetzt und von drei Tänzer_innen aufgeführt. Dies geschieht inmitten der Museumsbesucher_innen und wird in aleatorischer Reihung ständig wiederholt.

In Auftrag gegeben durch die documenta 14 und koproduziert mit Unterstützung der Kadist Foundation und Kontakt. The Art Collection of Erste Group and Erste Foundation

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

Collective Exhibition for a Single Body

mit Pierre Bal-Blanc, Kostas Tsioukas, Myrto Kontoni und Tassos Koukoutas

Collective Exhibition for a Single Body ist eine Arbeit, die Pierre Bal-Blanc, einer der Kuratoren der documenta 14, zusammen mit dem griechischen Choreografen Kostas Tsioukas und den Tänzer_innen und…

 Mehr
Kalender
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.