Diary Part 1 und 2
von David Perlov

JUN
15
Filmvorführung
20:30 Uhr
BALi-Kinos, Rainer-Dierichs-Platz 1, Kassel
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

David Perlov, Diary, 1973–80, Israel, Filmstill

David Perlov: Retrospective
David Perlov, Diary Part 1 und 2 (1973–80), ca. 100 min.
Engl. mit dt. Untertiteln
Mit einer Präsentation von Yael Perlov

Diary ist das Opus magnum des israelischen Dokumentarfilmers und Dozenten David Perlov, das über einen Zeitraum von zehn Jahren entstand. Perlov, der Ende der 1950er Jahre von Brasilien nach Israel immigrierte, dokumentiert sein tägliches Leben und fängt private Momente mit der Familie neben politischen und sozialen Veränderungen in der israelischen Gesellschaft ein. Als mäandernder Bewusstseinsstrom, in dem sich das Alltägliche mit historischen Ereignissen und freien Assoziationen aus dem vergangenen Leben des Regisseurs und ästhetischen Andeutungen vermischt, bieten Perlovs mit seinen eigenen Anmerkungen versehene Aufnahmen lebhafte wie nachdenkliche Momente.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

David Perlov

Der Filmemacher David Perlov wurde 1930 in Rio de Janeiro geboren und starb im Jahr 2003 in Tel Aviv. 1957 drehte er seinen Kurzfilm Old Aunt China, ein Animationsfilm, der auf den sarkastischen Zeichnungen…

 Mehr
Historische Positionen

In Search of Ladino

von David Perlov

David Perlov, In Search of Ladino, 1981, Israel, 60 Min. Hebräisch und Ladino mit englischen Untertiteln
In Anwesenheit von Yael Perlov, Rena Molho und Itamar Gov

Die Sprache Ladino entstand in der Gemeinschaft…

 Mehr
Kalender

Memories of the Eichmann Trial

von David Perlov

16. Juni, 20:30 Uhr

David Perlov: Retrospective
David Perlov, Memories of the Eichmann Trial (1979), Israel, 60 min. Hebr. mit engl. Untertiteln
Mit einer Präsentation von Mira Perlov und Galia Bar Or…

 Mehr
Kalender

documenta 14 Filmprogramm tägliche Vorführungen – Freitags

mit Manthia Diawara, Douglas Gordon, Narimane Mari, Jonas Mekas, David Perlov und Wang Bing

10 Uhr

Wu ming zhe (Mann ohne Namen), Wang Bing, Hongkong (VR China), 2010, 92 Min., Mandarin mit englischen Untertiteln, Gloria Kino

Old Aunt China, David Perlov, Frankreich, 1957, 12 Min., Englisch…

 Mehr
Kalender

documenta 14 Filmprogramm tägliche Vorführungen – Donnerstags

mit Manthia Diawara, Douglas Gordon, Narimane Mari, Jonas Mekas, David Perlov und Wang Bing

10 Uhr

Fu yu zi (Vater und Söhne), Wang Bing, Hongkong (VR China)/Frankreich, 2014, 97 Min., Mandarin mit englischen Untertiteln, Gloria Kino

Old Aunt China, David Perlov, Frankreich, 1957, 12 Min., Englisch…

 Mehr
Kalender

documenta 14 Filmprogramm tägliche Vorführungen – Mittwochs

mit Manthia Diawara, Douglas Gordon, Narimane Mari, Jonas Mekas, David Perlov und Wang Bing

10 Uhr

Tong dao (Kohlegeld), Wang Bing, Hongkong (VR China)/Frankreich, 2009, 52 Min., Mandarin mit englischen Untertiteln, Gloria Kino

Old Aunt China, David Perlov, Frankreich, 1957, 12 Min., Englisch…

 Mehr
Kalender
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.