d14 Sessions: d14 Sessions #5
mit Monika Szewczyk und Irena Haiduk

MAI
27
14 Uhr
Papiercafé, Nordbau, Kunsthochschule Kassel, Kassel
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

d14 Sessions #5, Monika Szewczyk, Kuratorin documenta 14, und Irena Haiduk, Künstlerin, Papiercafé, Kunsthochschule Kassel, 27. Mai 2016, Foto: „eine Erfahrung"

Die Zukunft Europas als ein Gegebenes. In dieser Session sind die Teilnehmer_innen eingeladen, gemeinsam ein Geschenk zu fabrizieren: ein Geschenk für den Komponisten Fredric Rzewski in Form eines aufgenommenen Gesprächs. Rzewski ist Experte im Verschmelzen von Stimme und Musik. Seine Komposition Attica von 1974 wird in eine Unterhaltung mit der Künstlerin Irena Haiduk eingespielt. Haiduk ist Gründerin der bündnisfreien Mündlichkeitsfirma Yugoexport und unterrichtet an der Northwestern University in Evanston, Illinois. Sie wird aus diesem Anlass „als Stimme und nicht mehr“ anwesend sein. Schließlich, und im Sinne des Übergangs zur Nacht, stoßen wir an auf die Zukunft von Europa.

Gepostet in Vermittlungsprogramm
Verwandte Einträge

Irena Haiduk

Am 14. Januar 2015 traf Irena Haiduk an der Harvard University mit ihrem serbischen Landsmann Srđa Popović zusammen. Der ehemalige Anführer der Studentenbewegung Otpor!, die im Jahr 2000 Slobodan Miloševićs…

 Mehr
Künstler_innen

Spinal Discipline

von Irena Haiduk

Wie umgibt man sich auf rechte Weise mit Dingen – gemäß der Grundsatzmaxime von Yugoexport, werden die eleganten Bewegungen dieser Frauen die Stadt in einen Laufsteg und eine Fertigungsstraße verwandeln…

 Mehr
Kalender

#4 documenta 9
Now in 1992

mit Pier Luigi Tazzi, Denys Zacharopoulos und Monika Szewczyk

Wir haben zwei Kuratoren der documenta IX – Pier Luigi Tazzi und Denys Zacharopoulos – gefragt, wie es sich für sie angefühlt hat, in den Jahren des kommunistischen Zusammenbruchs zu arbeiten, und…

 Mehr
Kalender

Members of the Army of Beautiful Women Read the In-corporation Documents of Yugoexport

von Irena Haiduk

Ein Mitglied der Armee der Wunderschönen Frauen trägt die Yugoform-Schuhe, die von Yugoexport hergestellt werden, liest laut auf Griechisch vor und macht weidlich Gebrauch von den Gründungsdokumenten…

 Mehr
Kalender

Borosana Shoe Issue

mit Irena Haiduk

Yugoexport ist ein „blindes, blockfreies, mündliches Unternehmen“, das von der documenta 14 Künstlerin Irena Haiduk 2015 gegründet wurde. In den USA (wo Unternehmen Personen sind) handelsgerichtlich…

 Mehr
Kalender

Unterdessen steuert Aboubakar Fofana eine Text-ilie zum documenta 14 Reader bei

von Monika Szewczyk

Einen Tag brauchte der Künstler Aboubakar Fofana, um am Mentis Zentrum für die Bewahrung traditioneller Textiltechniken in der Polyfimoustraße 6, Athen, seine fructosebasierte Indigo-Küpe aufzubauen…

 Mehr
Notizen
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.