Final Cut: Nicht versöhnt oder es hilft nur Gewalt, wo Gewalt herrscht
von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub

SEP
12
Filmvorführung
20:30 Uhr
Filmladen Kassel e. V., Goethestraße 31, Kassel
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

Nicht versöhnt oder es hilft nur Gewalt, wo Gewalt herrscht, Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, 1965, Bundesrepublik Deutschland, Filmstill

Nicht versöhnt oder es hilft nur Gewalt, wo Gewalt herrscht, Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, 1965, Bundesrepublik Deutschland, 55 Min.

Not Reconciled erzählt die Geschichte einer Kölner Familie und zeichnet den unentwegten Fortbestand faschistischer Ideologie über drei Generationen in ihrem jeweiligen politischen Umfeld hinweg nach – im Kaiserreich Deutschland, unter Adolf Hitler und schließlich unter Konrad Adenauer.


Final Cut ist eine Filmreihe der documenta 14, die in der letzten Woche der Ausstellung im Filmladen Kassel, einem kleinen Programmkino, gezeigt wird. Vom 11. bis zum 17. September werden täglich ab 20.30 Uhr fesselnde, jedoch selten aufgeführte Filme gezeigt, die vom Künstlerischen Leiter Adam Szymczyk ausgewählt wurden.

Sofern unten nicht anderes angegeben, wird die Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt.

Eintritt: 7,50 € / ermäßigt 7 €. Die Eintrittskarten für die Veranstaltungen können ab dem 7. September täglich ab 17 Uhr oder am Tag der Aufführung im Filmladen Kassel erworben werden. Reservierungen sind nicht möglich.

Gepostet in Filmprogramm
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.