Elective Affinities: Ein Gespräch zu Ashley Hans Scheirl und ihren Beitrag zur documenta 14
mit Arnisa Zeqo und Alkisti Efthymiou („eine Erfahrung“), moderiert von Antonia Rahofer

JUL
4
19 Uhr
EMST – Nationales Museum für Zeitgenössische Kunst, Kallirrois und Amvrosiou Frantzi, Athen
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

Ashley Hans Scheirl, Installationsansicht, EMST – Nationales Museum für Zeitgenössische Kunst, Athen, documenta 14, Foto: Mathias Völzke

Alkisti Efthymiou, Antonia Rahofer und Arnisa Zeqo im Gespräch zu Ashley Hans Scheirls Beiträge zur documenta 14. Ausgehend von der im EMST ausgestellten Gemäldeserie Painter’s Parody (2016) findet ein Spezialscreening von ausgewählten Videoarbeiten der Künstlerin statt: Ältere Arbeiten aus den 1970er und 80er Jahren werden ebenso präsentiert wie das dreiteilige Video Ashley with Balls (2017), das normalerweise nur in der Neuen Galerie in Kassel zu sehen ist.

Treffpunkt: Eingangshalle des EMST

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Österreichischen Botschaft Athen statt.

Gepostet in Vermittlungsprogramm
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.