Peppermint

Peppermint, Foto: Mathias Völzke

Die Pfefferminze ist eine hybride Pflanze, die flache Wurzeln ausbildet und sich rasch und wohlriechend in verschiedenen Kontexten ausbreitet. Die Pfefferminze ist auch der Namenspatron des Raums, den „eine Erfahrung“ auf der documenta 14 in Kassel belegt – ein Haus zum Arbeiten, Kochen, Lesen und Sich-Begegnen, das seit Januar 2016 nährende Beziehungen zwischen den Mitwirkenden, Pädagog_innen und Studierenden sowie der Nachbarschaft pflegt. Im Peppermint finden regelmäßig Treffen der Studierendengruppe Membrane, der Kasseler Bürger_innen (durch das House of Commons) und des Nähkreises Lose Fäden statt.

Während der documenta 14 befinden sich die Bestände der Bürobibliothek von Lucius und Annemarie Burckhardt (1925–2003 und 1930–2012) im Peppermint. Die Praxis dieser beiden an der Universität Kassel tätigen Querdenker hat den von „eine Erfahrung“ entwickelten Ansatz, sich eine Stadt durch das Spazieren zu erschließen, maßgeblich beeinflusst.

Im Peppermint findet man Terminal, einen nur wenige Quadratmeter großen Raum der Stille, in dem es nur einen Stuhl, einen Tisch, eine Lampe und ein Paar Schallschutz-Kopfhörer gibt. Besucher_innen können den Raum für eine Pause, zum Durchatmen, Entschleunigen, Sich-Ordnen, Sich-Lockern und zur stillen Besinnung nutzen. Diese Aktivitäten – oder Anaktivitäten – sind auch Bestandteil des komplexen Wurzelsystems des Peppermint, das aus Flanieren, Zuhören, Lesen, Kartieren, Weben, Geschichten-erzählen und Essen besteht.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

ανέκδοτο: Erfahrungen am Rande der documenta

ανέκδοτο (Anekdote), ein griechisches Wort mit doppelter Bedeutung, ist der paradoxe Titel einer kleinen Publikation, die die Künstlerin Simranpreet Anand als Praktikantin des Programms „eine…

 Mehr
Kalender

Unpacking Burckhardt

mit Birgit Dunkel

Cruising Tour: Ausflug in die Punk-Ära der frühen 1980er Jahre im Kasseler industriellen Osten

Im Auto schlüpfen die Passagiere durch verschiedene Zonen der Zeit, der gesellschaftlichen Solidaritäten…

 Mehr
Kalender

Unpacking Burckhardt im Peppermint
mit Inge Nabuurs, Erwin van Doorn und Alicja Melzacka

Nabuurs & van Doorn, Burckhardtstrasse, 2007, Intervention dOCUMENTA 12, Foto: ND2+

Nabuurs & van Doorn, I do like the fact that you have been working…

 Mehr
Kalender

Unpacking Burckhardt im Peppermint
mit ​Contemporary And (C&) und KUNCI

„School is Dead!“, ruft der Einband von Everett Reimers Buch aus dem Jahr 1971 von einem Regal in Lucius und Annemarie Burckhardts Bibliothek herab. Als Aufruf zur Neubewertung formaler Wissensstrukturen…

 Mehr
Kalender

Burckhardt Bibliothek Öffnungszeiten

Annemarie und Lucius Burckhardt (1930–2012 und 1925–2003) waren zwei mit der Universität Kassel verbundene Querdenker. Ihre Bibliothek wird nach und nach in monatlich stattfindenden Veranstaltungen…

 Mehr
Kalender

Unpacking Burckhardt im Peppermint

mit Gerhard Lang und LAGE

Gerhard Lang, Cloud Walk 5 – Entering the Cloud, 21.12.97, Foto: Irene Graham, © VG Bild-Kunst, Bonn

Foto: Liebschuh…

 Mehr
Kalender