Elpidos

Elpidos Straße, Foto: Freddie F.

In der Elpidos-Straße findet eine Performance von Regina José Galindo statt, bei der die Künstlerin das Kleid einer ermordeten Frau aus ihrem Heimatland Guatemala trägt. Währen der Viktoria-Platz auch für seine Bordelle bekannt ist, in denen Frauen, mit der Aussicht auf eine besseres Leben dorthin gelockt, zur Prostitution gezwungen werden, findet die Performance an einem scheinbar würdigeren Ort statt: Elpidos beudeutet im Griechischen „Hoffnung“.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

Presencia (Presence), Karen Lissette Fuentes

von Regina José Galindo

Wie bei ähnlichen Aktionen in Guatemala City wird die Künstlerin das Kleid einer ermordeten Frau tragen. Dieses Kleid ist eine Leihgabe der Familie der Ermordeten, für die sich ihre Erinnerung an den…

 Mehr
Kalender
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.