Erster Athener Friedhof

Erster Athener Friedhof, Foto: Fanis Vlastaras

Auf dem Ersten Athener Friedhof, angelegt im Jahr 1837, haben einige der bekanntesten Politiker_innen, Schriftsteller_innen und Künstler_innen Griechenlands ihre letzte Ruhestätte im Schatten von Pinien und Zypressen. Unter den vielen Mausoleen finden sich Beispiele klassizistischer Bildhauerkunst, darunter das von Ernst Ziller gestaltete Grabmal von Heinrich Schliemann sowie die berühmte Skulptur I Koimomeni (Das schlafende Mädchen) von Giannoulis Chalepas. Der Friedhof ist auch einer der Schauplätze eines Kunstwerks das Pope.L für die documenta 14 entwickelt hat: Whispering Campaign.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.