Attis

Attis, Foto: Mathias Völzke

Das 1985 von Theodoros Terzopoulos in Delphi gegründete Attis-Theater widmet sich der Aufführung klassischer griechischer Tragödien. Attis arbeitet mit internationalen Festivals und Theatern zusammen, um der Tragödie als dramatische Form neue Geltung zu verschaffen. Es war der ausdrückliche Wunsch des Autors Jannis Kontraphouris, dass das kurz vor seinem Tod vollendete Stück Jocasta (2007) unter der Regie von Terzopoulos auf die Bühne gebracht würde. Als Meditation über menschliches Leiden dringt das Stück an die Ränder der Sprache vor, um einen Albtraum zu formen. Mit den Relikten einer ruhmreichen Vergangenheit in ihren Händen stört die Protagonistin eine Welt, die auf grauenhaften Verbrechen gründet.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

Jocasta Post Mortem

von Theodoros Terzopoulos

Janis Kontraphouris schrieb sein Stück Jocasta kurz vor seinem Tod im Krankenhaus und äußerte den Wunsch einer Aufführung im Attis-Theater unter der Regie von Terzopoulos. Das Stück bezieht sich…

 Mehr
Kalender
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.