Methodos/Übungen/Exercises

28. März–7. April 2016

„Von Piräus zum Polytechnion“, ein Spaziergang mit Studierenden der Kunsthochschule Athen und dem Künstler Zafos Xagoraris entlang Athens industrieller Arterie, der Odos Peiraios (Piräus-Straße), Methodos, Athen, 28. März 2016, Foto: Freddie F.

„Eine Erfahrung“ und Studierende diskutieren die Tätigkeiten des Spazierens, Kartierens und Methodos, Kunsthochschule Athen, Methodos, Athen, 8. April 2016, Foto: Freddie F.

Zafos Xagoraris und Studierende der Kunsthochschule Athen am zentralen Markt und Fischhandel nahe der Odos Peiraios (Piräus Straße), Methodos, Athen, 28. März 2016, Foto: Freddie F.

Inschriften entlang des „Pikionis-Pfads“, ein Spaziergang auf dem Filopappou-Hügel mit Yorgos Tzirtzilakis und Agnes Pikionis, Methodos, Athen, 1. April 2016, Foto: Freddie F.

Yorgos Tzirtzilakis auf dem Filopappou-Hügel, Methodos, Athen, 1. April 2016, Foto: Freddie F.

„Die Straße nach Rebetiko“, ein Spaziergang mit der Heimatforscherin Litsa Bafuni in Piräus, Methodos, Piräus, 30. März 2016, Foto: Freddie F.

„Wohin wir gehen, wenn wir denken“, ein Spaziergang mit Sofia Stevi zu den Buchmachern von Exarcheia, Methodos, Athen, 29. März 2016, Foto: Freddie F.

„Eine Erfahrung“ sucht im Rahmen der documenta 14 nach vielfältigen Zugängen zum Lebensalltag in Athen und wählt dabei verschiedene Wege, um Körper und Geist zu bewegen. Gehen, lesen, zuhören und die Stadtbewohner_innen kennen lernen: Wir hoffen, auf diese Weise ausgetretene Pfade zu verlassen und Muskelgedächtnis aufzubauen. Wo sehen wir uns selbst im Grundriss der Stadt? Gelingt es uns, neue Linien entlang von Begehren zu verkörpern? Methodos/Übungen/Exercises suchen ihren Weg zwischen Kunst, Bildung und Formen kollektiven Handelns.

Gepostet in Vermittlungsprogramm
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.