Pleiades Female Vocal Group in The Way Earthly Things Are Going von Emeka Ogboh

JUL
16
Performance
19:30–19:40 Uhr, 19:40–19:50 Uhr, 19:50–20 Uhr, 20:30–20:40 Uhr, 20:40–20:50 Uhr, 20:50–21 Uhr
Athener Konservatorium (Odeion), Vassileos Georgiou B’ 17-19, Athen
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

Emeka Ogbohs beeindruckende Soundinstallation The Way Earthly Things Are Going (2017) reflektiert über die vielfältigen Auswirkungen und Manifestationen von Krisenzuständen. Die Arbeit erzählt von Fernweh und Sehnsucht, von Schmerz und Überlebensdrang, und sie bietet Kommentare und Eindrücke einer ökonomischen Krise, die Elend gebracht hat und noch immer verheerende Wirkungen zeitigt.

Am letzten Tag der documenta 14 in Athen treten Aliki Atsalaki, Vassula Delli, Georgia Tenta und Roula Tsernou von der Pleiades Female Vocal Group für sechs kurze Live-Performances des traditionellen mehrstimmigen Liedes „Αλησμονώ και χαίρομαι“ (Wenn ich vergesse, bin ich glücklich) im Athener Konservatorium auf. Eine Aufnahme der Interpretation des Liedes durch die Pleiades Group dient Ogbohs Installation als Grundlage.

19:30–19:40 Uhr
19:40–19:50 Uhr
19:50–20 Uhr

20:30–20:40 Uhr
20:40–20:50 Uhr
20:50–21 Uhr

Maximal 20 Besucher pro Performance.

Die mehrstimmige Frauengruppe Pleiades wurde im Mai 2006 in Thessaloniki gegründet, um zur Verbreitung griechischsprachiger mehrstimmiger Volkslieder beizutragen. Die Mitglieder von Pleiades hatten bereits vielfältige Erfahrungen mit dem Studium und dem Vortrag von Volksmusik innerhalb wie außerhalb Griechenlands.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.