A-Letheia: Brass Walk
mit Dirty Athens Brass Band (Griechenland) und Blech & Schwefel Brass Band (Deutschland)

JUN
2
Spaziergang, Musikperformance
19–21 Uhr
Vom Kiosk Psyrri zum Kiosk Kypseli, Athen
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

A-Letheia-Projekt Skizze: Anton Kats

Am 2. Juni sind Sie herzlich eingeladen, an einer gemeinschaftlichen Musikperformance von zwei Blasmusikkapellen aus Deutschland und Griechenland teilzunehmen. Zur Veranstaltung gehört auch ein Spaziergang zwischen zwei Kiosken in Athen. Die Zuschauer_innen können entweder zu den Kiosken kommen oder den Umzug entlang seines Weges begleiten. Die Mitglieder des Blasorchesters Blech & Schwefel aus Kassel in Deutschland musizieren schon seit 28 Jahren gemeinsam. Die Gruppe besteht aus 18 Musiker_innen, die regelmäßig in Kassel auftreten und häufig mit anderen europäischen Bands und Orchestern zusammenarbeiten. In Athen tun sie sich für ein prozesshaftes musikalisches Treffen, das den Titel Brass Walk trägt, mit der Blas- und Perkussionsgruppe Dirty Athens Brass Band zusammen. Die Dirty Athens Brass Band ist ein junges Ensemble, das 2014 gegründet wurde. Die sieben Bandmitglieder verbindet ihre Leidenschaft, gemeinsam zu musizieren und aufzutreten. Sie spielen auf öffentlichen Plätzen sowie zahlreichen Festivals und bei öffentlichen Veranstaltungen in Athen.

Der Brass Walk ist eine drei Kilometer lange Reise zwischen zwei besonderen Vierteln in Athen. Psyrri und Kypseli. Während des Spaziergangs werden die beiden Bands gemeinsam spielen und performen und auf diese Weise zum ersten Mal ein großes Ensemble bilden, das einen Dialog untereinander und mit der Stadt eingehen wird, während ihre Klänge die Straßen erfüllen. Diese Veranstaltung ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Orchester, das zweite wird im August in Kassel stattfinden.

Kiosk Psyrri: Iroon Square, Ag. Anargiron und Karaiskaki, Psyrri
Kiosk Kypseli: Fokionos Negri und Eptanisou, Kypseli


Die Veranstaltung ist Bestandteil der schrittweisen Entfaltung des A-Letheia Projekts das der Künstler Anton Kats konzipierte und das während der 100 Tage der documenta 14 in Athen vonstattengeht. Das Projekt umfasst gemeinsame Veranstaltungen mit lokalen Gruppen, Nachbar_innen und Mitgliedern der Gemeinschaft im Umfeld der Kioske.

Gepostet in Vermittlungsprogramm
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.