KSYME-CMRC, EMS and Fylkingen: Electronic Music from Greece and Sweden
mit Panos Alexiadis, Jonas Broberg, Marinos Koutsomichalis und Lisa Stenberg

APR
19–20
Konzert
19 Uhr
Megaron, Die Athener Konzerthalle, Vassilissis Sofias und Kokkali, Athen
Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

Lisa Stenberg, KSYME-CMRC, EMS and Fylkingen: Electronic Music from Greece and Sweden, Megaron, Die Athener Konzerthalle, Athen, documenta 14, Foto: Freddie F.

Panos Alexiadis, KSYME-CMRC, EMS and Fylkingen: Electronic Music from Greece and Sweden, Megaron, Die Athener Konzerthalle, Athen, documenta 14, Foto: Freddie F.

Jonas Broberg, KSYME-CMRC, EMS and Fylkingen: Electronic Music from Greece and Sweden, Megaron, Die Athener Konzerthalle, Athen, documenta 14, Foto: Stathis Mamalakis

Marinos Koutsomichalis, KSYME-CMRC, EMS and Fylkingen: Electronic Music from Greece and Sweden, Megaron, Die Athener Konzerthalle, Athen, documenta 14, Foto: Stathis Mamalakis

KSYME-CMRC, EMS and Fylkingen: Electronic Music from Greece and Sweden, Diskussion mit Mats Lindström (EMS), Marie Gavois (Fylkingen) und Paolo Thorsen-Nagel (documenta 14), Megaron, Die Athener Konzerthalle, Athen, documenta 14, Foto: Freddie F.

Konzert mit vier Solo-Auftragswerken, gespielt mit dem KSYME-CMRC „EMS Synthi 100“.
Von Panos Alexiadis, Jonas Broberg, Marinos Koutsomichalis und Lisa Stenberg

Archivaufnahmen des KSYME (Zentrum für Zeitgenössische Musikforschung, Athen), EMS (Elektronmusikstudion, Stockholm) und Fylkingen (Neue Musik und Intermediale Kunst, Stockholm), mit einem Begleitkommentar von Marie Gavois (Fylkingen), Marinos Koutsomichalis (KSYME-CMRC), Mats Lindström (EMS) und Paolo Torsen-Nagel (documenta 14). Vortrag von Frances Morgan (PhD, Royal College of Art).

Die Restaurierung des Synthi100 im KSYME ist ein Projekt der documenta 14, in Zusammenarbeit mit KSYME-CMRC und mit Unterstützung des EMS und Fylkingen, Stockholm.

Mit Unterstützung von Fylkingen, Goethe Institute Sweden und Kungliga Musikaliska Akademien.

Die Diskussion findet in der Dimitris-Mitropoulos-Halle auf Englisch statt.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.