34 Freiheitsübungen: #26 The Waltz of the Dirty Streets
von Adespotes Skyles

Zum iCal oder Google Calendar hinfügen

Adespotes Stiles, The Waltz of the Dirty Streets (Der Walzer der dreckigen Straßen), Konzert, 2016, Foto: Stathis Mamalakis

Diese Performance ist durch all jene beeinflusst, die zu einem Zeitpunkt, an einem Ort, auf irgendeine Art und Weise auf das, was sie herabgesetzt hat, mit tausdenden von Fragen reagiert haben. Durch all diejenigen, die, wenn auch nur für einen kurzen Moment, den Status Quo oder ihre eigenen, tiefsten Überzeugungen in Frage gestellt haben – all jene, die, wenn auch nur für einen Moment, eine persönliche Begegnung mit dem Leben und der Welt hatten, die jenseits ihrer eigenen Vorurteile stattfand.

Adespotes Skyles ist eine 2008 gegründete Kooperative für darstellende Künste mit wechselnder Zusammensetzung. Der Waltz of the Dirty Street ist ihre Aufführungsform, mit der sie ihre Kritik an gesellschaftlichen und politischen Zuständen zum Ausdruck bringen. Der Eintrittspreis für Aufführungen von Adespotes Skyles liegt im Ermessen der Besucher_innen. Die Truppe unterstützt den freien Zugang zur Kunst und zu allen selbstorganisierten Initiativen.

Gepostet in ­­­Öffentliche Programme
OK

Es handelt sich um eine historische Website. Hier erhalten Sie jeweils Details zum Impressum, Datenschutz und weitere Informationen.