Kulturzentrum Schlachthof

Kulturzentrum Schlachthof, Foto: Mathias Völzke

Das 1976 gegründete Kulturzentrum in den historischen Verwaltungsgebäuden des ehemaligen Schlachthofs an der Mombachstraße war von Beginn an ein Treffpunkt für Menschen unterschiedlicher kultureller und sozialer Hintergründe. Es ist seither das Ziel dieser Initiative, den erweiterten, ganzheitlichen Begriff von Kultur umzusetzen, Räume für Selbstinitiative, Partizipation und Selbstbestimmung zu schaffen und kulturelle Vielfalt zu fördern. In diesem Sommer werden an dem Gebäude großzügige Renovierungsarbeiten ausgeführt. Um die ortsgebundene Arbeit des Kulturzentrums auch während der Umbaumaßnahmen zu gewährleisten, wurde im Garten des Geländes ein temporäres Gebäude errichtet, dessen Name „Boreal“ auf seinen Standort in der Nordstadt Kassels verweist: Boreal ist die Bezeichnung der Vegetationszone auf der nördlichen Erdhalbkugel.

Eine temporäre Außenstruktur neben dem Boreal beherbergt die Bar Matanzas, ein Projekt von María Magdalena Campos-Pons (die aus Matanzas stammt, einer kubanischen Stadt, die von der Zuckerindustrie aufgebaut wurde und den Beinamen „Athen Kubas“ trägt) und Neil Leonard. Verschiedene Performer aus Kuba sowie Zentral- und Südamerika bespielen die Bar vom 8.–18. Juni mit nächtlichen Events.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung

Zukünftige Veranstaltungen

JUL
22
mit Phill Niblock, Amnon Wolman und Neil Leonard
Konzert
20–21 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, Kassel
Verwandte Einträge

Bar Matanzas

mit Phill Niblock, Amnon Wolman und Neil Leonard

Werke für Saxofon und elektronische Klänge

Phill Niblock ist ein Künstler, dessen fünfzigjährige Laufbahn die Arbeit mit minimalistischer und experimenteller Musik ebenso umspannt wie mit Film und…

 Mehr
Kalender

Bar Matanzas

mit Doris Sommer und Octavio Zaya

Please join us for a conversation between Doris Sommer, Professor of Roman Languages and Literature; Professor of African and African American Studies; and Director of the Cultural Agents Initiative at…

 Mehr
Kalender

ANONIMI

von documenta 14 at the 39. Internationales Frühlingsfest
Kalender

Bar Matanzas

mit María Magdalena Campos-Pons und Neil Leonard und Los Muñequitos de Matanzas

Bar Matanzas ist eine Intervention von María Magdalena Campos-Pons und Neil Leonard, die das Design, die Getränke und die kulinarische Kultur von Matanzas, bekannt als das „Athen Kubas“, in den Blick…

 Mehr
Kalender

Sonische Segregationen. Rassismuskritik und Audiotechnologien

mit Johannes Ismaiel-Wendt und Bonaventure Soh Bejeng Ndikung

Nach ihrem ersten öffentlichen Treffen als Teil des Parlaments der Körper im April in Kassel, werden die Mitglieder der Gesellschaft der Freunde von Halit weitere Erkenntnisse ihrer lokalen und transnationalen…

 Mehr
Kalender