Stella Städtisches Kino

Stella Städtisches Kino, Foto: Fanis Vlastaras

In Kypseli, einem Stadtteil im Norden des Athener Zentrums, gelegen, bildet das Freiluftkino Stella eine Art Leerstelle inmitten des dicht besiedelten urbanen Raums. Sein Name verweist auf die von der Kinolegende Melina Mercouri verkörperte willensstarke Figur der Stella im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1959. In den 1960er Jahren war es eines von mehr als 600 Athener Freiluftkinos, von denen die meisten heute verschwunden sind. Zu sehen ist Douglas Gordons I had nowhere to go (2016), das auf den Tagebüchern von Jonas Mekas beruht. Der Film besteht nur aus wenigen Bildern – es ist vielmehr Mekas’ Stimme, die den Raum füllt und vom Alltagsleben des Filmemachers als jungem Migranten erzählt.

Gepostet in Öffentliche Ausstellung
Verwandte Einträge

I had nowhere to go

von Douglas Gordon

15. Juli 2017, 21:30 Uhr
Stella Städtisches Kino, Athen…

 Mehr
Kalender