The Origin of Everything: Vom tropischen Tieflande zum ewigen Schnee
von Marco Montiel-Soto

00:00/00:00

Marco Montiel-Soto erkundet und komponiert Klänge, die vom Verhältnis zwischen poetischen und politischen Territorien, von Traditionen, Wirtschaft, Religion, Pyramiden, Raumschiffen, Bingo und Tod handeln. Er präsentiert ein Archiv von Audiodateien mit bellenden Hunden, Bettlern, Straßenverkäufern, Flughäfen und U-Bahnfahrgästen, gesammelt auf Erkundungsreisen durch Mexiko, Venezuela, Chile, Kolumbien, Ecuador und Peru in den Jahren 2013 bis 2017. The Origin of Everything: Vom tropischen Tieflande zum ewigen Schnee verbindet diese Tonaufnahmen mit Stimmen, Trommeln, Flöten, Maracas und anderen einheimischen Instrumenten, die der Künstler unterwegs ebenfalls gesammelt hat. Sein Werk ist eine kreolische Komposition mündlicher Populärkulturen in den Straßen von Lateinamerika. Als zusammengesetzte Kartografie schließt es Archäologien des Wissens, des Kosmos und des Chaos mit ein.

Nächste Ausstrahlungen: 24. Mai 2017, 22:00 (UTC+1) und 14. Juni 2017, 24:00 (UTC+7)

Gepostet in Öffentliches Radio am 12.04.2017