Raw Field Recordings II: Electromagnetic Detritus
von Christian Galarreta

00:00/47:49

Indem wir die vom technologischen Fortschritt und seiner Vermarktung geschaffenen Zwänge akzeptieren, bekräftigen wir unser Mutantendasein als Stadtlebewesen. So sind wir ständig von nicht wahrnehmbaren elektromagnetischen Feldern unserer Kommunikationstechnologien umgeben. Wir nehmen sie im Alltag trotz ihrer physiologischen Auswirkungen als normal hin. Christian Galarreta präsentiert eine Komposition aus den Klängen des Elektrosmogs: Einkanal-Feldaufnahmen, die im Zuge verschiedener Forschungsvorhaben, Workshops, Klangwanderungen und ortsspezifischer Performances der vergangenen vierzehn Jahre entstanden sind.

Dauer / Herkunft des Klangmaterials in der Komposition:

0 min, 00 s: Festplatte (Lima, 2004)
1 min, 34 s: Ampelanlagen und Straßenbahnen (nahe Rhiz Bar, Wien, 17. und 18. Juli 2012)
3 min, 51 s: Stromgenerator (Straße, Wien, 17. Juli 2012)
5 min, 35 s: Im Zug (von Wien nach Innsbruck, 21. Juli 2012)
9 min, 41 s: Fluoreszierende, mit Solarenergie betriebene Lampe (Lacandona-Dschungel, 14. August 2010)
11 min, 24 s: Mobiltelefon eines Freundes (Mursko Središće, 9. Juli 2012)
12 min, 24 s: CD-Rekorder (Lima, 2004)
13 min, 40 s: Live-Konzert (La Generale, Paris, 2. März 2013)
32 min, 43 s: Rolltreppen (U-Bahnhof Matzleinsdorfer Platz, Wien, 1. Dezember 2013)
44 min, 49 s: Flackernde fluoreszierende Lampen (Ljubljana, 6. Dezember 2013)

Nächste Ausstrahlungen: 22. Mai 2017, 22:00 (UTC+1) und 12. Juni 2017, 24:00 (UTC+7)

Gepostet in Öffentliches Radio